Platzmangel im StartUp: Erste Hilfe

Wir sitzen ja momentan zu siebt auf 30qm. Das ist kuschelig und temporär auch etwas eng. Das ist ja alles kein Problem, da wir demnächst nach Stuttgart ziehen werden. Jetzt haben wir aber doch kurzfristig einen Engpass, da in den nächsten Tagen verschiedene externe Besucher kommen.

Da wir ja in einer alten Fabrik sind, lag die Lösung – im wahrsten Sinne des Wortes – vor der Tür:

'Besprechungsraum StartUp' von ampe0011

Gut, der Raum ist natürlich etwas groß, die Akustik sehr bescheiden und der nicht geputzte Teil etwas gewöhnungsbedürftig aber Platz haben wir jetzt genug.

Wir sind schon gespannt, ob sich unsere Besucher an eine derartige StartUp-Umgebung gewöhnen können bzw. wollen.

Nachtrag: Die ersten Besucher haben sich nicht beschwert ;-)

Ein Nachtrag zum Investor

Wer sich in den vergangen Wochen gewundert hat, dass es etwas ruhiger um uns wurde, der weiß jetzt warum ;-)

Nun ist es offiziell: Burda beteiligt sich an edelight

Nachdem es nun durch verschiedene Medien bekanntgegeben wurde, möchten wir natürlich auch an dieser Stelle kurz Stellung nehmen.

Offizieller Part
Burda Digital Ventures hat sich mit einer Minderheitsbeteiligung an edelight beteiligt. Wir begrüßen…!

Emotionaler Part

Es wären nicht wir und es entspricht nicht unserer Kultur, würden wir so ein Ereignis derart trocken verkünden, daher gibt es lieber eine etwas ehrlichere und emotionalere Variante:

Anfang 2006 haben wir mit einem rudimentären Proof of Concept die ersten Marktdaten erhoben (um unplanmäßiges besser planen zu können), Mitte 2006 unsere Jobs geschmissen (was unsere Familie und Kollegen davon hielten, bedarf keiner weiteren Erklärung) und unsere Ersparnisse in die aktuelle Alpha-Version investiert (und teilweise unsere Kreditlimits ausgeschöpft). Nach vielen schlaflosen Nächten, Höhen und Tiefen (ja, die gibts auch im Web2.0) und toller Unterstützung durch die Blogosphäre sind wir wirklich stolz und glücklich, jetzt einen sehr professionellen Partner gefunden zu haben.

Platzt die Bubble 2.0 jetzt doch?
Wir haben viele Gespräche geführt und wir haben nicht das Gefühl, dass man uns das Geld hintergeschmissen hätte bzw. hat. Sicherlich waren die Barrieren für die ersten Gespräche dank des Web2.0-Hypes geringer, aber letztendlich waren die professionellen Investoren einzig an validen Fakten interessiert (daher auch unsere Proof of Concept-Phase) und nicht nur an fraglichen Potentialen oder lustigen Geschäftsmodellen (die es ja mittlerweile zu genüge gibt).

Noch mal emotional
Uns ist auch wichtig an dieser Stelle durchaus emotional zu sagen, dass es ein gutes Gefühl ist, wenn das unternehmerische Risiko durch ein solches Investment „belohnt“ wird, da man dadurch die Möglichkeit bekommt, an den Ideen weiterzuarbeiten und sogar noch mehr Gas zu geben. Sau gutes Gefühl!

Warum ausgerechnet Burda Digital Ventures
Vielleicht noch ein Wort zu Burda Digital Ventures. Wir haben mit den Herren Dr. Christoph Braun, Harald Ebrecht und Dr. Benedikt Sudbrock nicht nur extrem smarte sondern auch sehr faire Verhandlungen geführt. Dies war einer der wesentlichen Gründe, warum wir uns für Burda entschieden haben. Wir sind nämlich der Auffassung, dass die Investitionshöhe bzw. die Bewertung nicht allein ausreicht, um eine derartige Partnerschaft zu schließen, da es nicht allein um das Verkaufen von Anteilen geht!

Und nun?
Was uns das Engagement bringt? Wir werden jetzt TV-Spots auf ProSieben, RTL und Co. schalten, 40 Mitarbeiter anstellen und sämtliche Wettbewerber aufkaufen um dann in sechs Wochen den IPO vorzubereiten! Mist, wir sind ja gar nicht mehr in der New Economy, daher jetzt seriös:

Damit wir uns in der Anfangsphase vertraglich nicht zu stark binden müssen, haben wir Teilbereiche an externe Partner ausgelagert. Diese Bereiche werden wir jetzt reduzieren, damit es in Zukunft keine strategischen Abhängigkeiten mehr gibt. Mit dem Ausbau unseres Teams haben wir in den letzten Wochen bereits die ersten Schritte getätigt. Gleichzeitig gilt es jetzt den Bundesbürgern zu vermitteln, dass Social Shopping nichts altruistisches oder karitatives ist und es Spaß macht, sich in unsere Community einzubringen bzw. mitzumachen.

Und nun – konkret!
Passend dazu, werden wir in den nächsten Tagen/Wochen unsere Beta-Konzeption starten und einen ersten Teil der eigentlichen Idee launchen.

Weitere Informationen

- Burda Presse (Offizielle Pressemitteilung)

- Deutsche-Startups.de

- BasicThinking.de

- Gründerszene.de

- ExcitingCommerce.de

- TelagonSichelputzer.de

- DittesInfoBlog.de

- Bloggas.de

- Peter Turi

- Marketing-Blog.biz

- Handelskraft.de

- Foerderland.de

Bei allen genannten (und nicht genannten) möchte ich mich an dieser Stelle vielmals bedanken. Es ist einer von unzähligen Beweisen, wie wichtig die Blogosphäre für ein StartUp wie uns sein kann.

Beta-Teaser online

In Vorbereitung unseres Relaunchs (der Termin bleibt diesmal aber etwas geheimer) ist seit gestern unser Beta-Teaser auf der Startseite.

Als Schmankerl bekommt jeder neu angemeldete Nutzer im Moment 10 Euro als Startbudget auf sein Nutzerkonto gutgeschrieben.

Privater Nachwuchs

In den Worten des Web2.0:
Nach erfolgreicher Private-Alpha-Phase (die ersten drei Monate) und planmäßiger Private-Beta-Phase (die folgenden sieben Monate – ja, man rechnet mit 10 Monaten), kam am 01.06.2007 (Start der Public-Beta-Phase) unser zweiter Sohn Raphael Maximilian auf die Welt.

Wir freuen uns und sind überglücklich!

Nachtrag (es wurden Bilder gewünscht):

'Raphael_02' von ampe0011

Wirtschaftswoche vom 04.06.2007 berichtet über edelight und Social Commerce

Im Rahmen eines tollen Artikels über Social Commerce in der aktuellen Ausgabe der Wirtschaftswoche von Montag, berichtet der Redakteur Sebastian Matthes auch über uns. Schön zu sehen, dass sich ein solch renommiertes Magazin mit dem Thema Social Commerce und Social Shopping beschäftigt. Im Rahmen des 4-seitigen Artikels werden die wichtigsten aktuellen Projekte und Startups vorgestellt. Übrigens berichtet der Redakteur im Gründerblog der WiWo regelmäßig aus der Welt der Startups. Wir hoffen auf mehr seriöse und derart fundierte Recherchen in der Zukunft!

Der edelight Blog

Wir sind ein junges E-Commerce Unternehmen aus Stuttgart. Wir lieben Online-Shopping. Wir lieben tolle Produkte und schöne Shops. Und unsere Community tut das auch. Das hier ist unser Blog: Mit Infos über unsere Seite, das Team dahinter und das Unternehmen drum-herum.

Herzlich willkommen.
Blogdelight RSS abonnieren

Susi erklärt edelight

News auf:

Folge uns auf twitter

... und Facebook

edelight GmbH auf Facebook

Tags

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archiv

Blogroll