Fußballunser

Ein kleines Stoßgebet zum Fußball-Gott:

Fußballunser

Poldi unser im Strafraum,
Gewürdigt werde Dein Einsatz.
Dein Paß komme.
Dein Tor falle, wie in Klagenfurt so in Basel.
Unser spieltägliches Tor gib uns heute.
Und vergib uns unseren Gesang,
wie auch wir vergeben unsern Schiedsrichtern.
Und führe uns nicht in die Verlängerung,
sondern erlöse uns nach 90 Minuten.
Denn Dein ist der Ball und das Tor und die
Torgefährlichkeit in Ewigkeit.

Amen

So, das war das Wort zum Tage. Eher spärlich, aber wir müssen ja fleißig arbeiten, denn spätestens um 7 ruft die Fanmeile. Oder, wie schaut’s bei euch aus? Public viewing?

Hier noch ein paar Last Minute Tipps zum stilechten Mitfiebern:





Firefox 3 Probleme – aktualisierte Browser-Erweiterung

Seit gestern gibt es die finale Version des Internet-Browsers Firefox 3 zum offiziellen Download. Aktuell gibt es leider noch ein paar kleinere Darstellungsprobleme unserer Seite in der neuen Version. Wir arbeiten daran, die Seite auch für den neuesten Firefox fit zu bekommen. Dafür bitten wir um ein paar Tage Geduld.

Aber es gibt noch eine gute Nachricht: Wer sich bereits den Firefox 3 installiert und sich jetzt gewundert hat, dass unsere Browser-Erweiterung nicht mehr in der Navigationsleiste angezeigt wird, kann beruhigt werden. Seit gestern abend gibt es die neue Version. Um diese zu bekommen, müsst ihr im Firefox 3 unter Extras -> Add-Ons im aufklappenden Fenster einfach Updaten anwählen und die neueste Version der Browser-Erweiterung installiert sich automatisch. Nach einem Neustart des Firefox leuchtet euch wieder das gewohnte orangefarbene Herzchen entgegen :)

Für alle, die noch nie diese Erweiterung für den Firefox verwendet haben, finden sich unter folgendem Link Informationen und eine kurze Anleitung zur Installation:

Browser-Erweiterung für Firefox

Die Browser-Erweiterung gibt es außerdem natürlich auch für den Internet Explorer.

Update: Leider war es beim Update des Plugins notwendig einige Anpassungen vorzunehmen, mit denen das automatische Update des Firefox Addon nicht mehr einwandfrei funktioniert. Solltet auch ihr bei jedem Neustart des Firefox eine Meldung bekommen, dass das edelight Addon upgedated wird, geht einfach in Extras -> Add-ons, sucht dort nach edelight 1.0.1 und klickt auf Deinstallieren. Damit deinstalliert ihr die alte Version. Das neue edelight Addon Version 1.0.2 bleibt euch weiterhin erhalten.

Monetarisierung des Longtails bzw. edelight

Ich werde sehr oft gefragt, wie bzw. woran edelight eigentlich verdient. Offensichtlich ist, dass wir seit jeher Erträge auf Basis von Affiliate-Provisionen bekommen – das sind Provisionen, die wir von unseren Partnershops bekommen – und seit wenigen Wochen Erträge auf Basis von Werbung erzielen – hier verdienen wir pro Einblendung eines Werbebanners. Während sich die Werbeerträge relativ einfach skalieren lassen – durch eine höhere Reichweite bzw. höhere Netto-TKPs (vorausgesetzt die Qualität der Zielgruppe bleibt bestehen), lassen sich die Affiliate-Provisionen nicht so einfach skalieren.

Limitierung der User = Maximieren der Monetarisierungswahrscheinlichkeit

Einige unserer Wettbewerber stellen Ihren Nutzern einen festen Produktpool zur Verfügung, aus dem sie Produkte empfehlen oder Listen erstellen können. Das hat u.a. den Vorteil, dass theoretisch jedes Produkt bzw. jede Empfehlung monetarisierbar ist.

Wir haben uns von Anfang an entschieden, keine derartige Limitierung der Content-Basis vorzunehmen, da man dadurch auch indirekt Gefahr läuft, die Qualität des Contents zu steuern bzw. nicht die gewünschte kreative Vielfalt schafft. Theoretisch wäre es dadurch möglich, dass wir am Ende des Tages keinen Cent verdienen, da es sich bei allen Empfehlungen um Produkte aus nicht Partnershops handelt (dem ist natürlich nicht so).

Affiliate Programme = Es lebe der Mainstream
Durch die existierenden Affiliate-Programme (affili.net, zanox, superclix, etc.) ist es ja relativ einfach Standard-Partner zu bekommen. Dies reicht in unserem Fall, um ca. 30-40% des bestehenden Contents (unstrukturiert) zu monetarisieren. Es gibt allerdings zwei Probleme: Zum einen gilt es auch die restlichen 60-70% an Content zu monetarisieren und zum zweiten handelt es sich bei einem Großteil der Standard-Partner um Standard-Content. Damit meine ich, dass es sich um Produkte handelt, die jeder kennt und dadurch der Innovations- bzw. Begeisterungsgrad i.d.R. relativ gering ist.

Commerce- und Vermarktungs-Erträge lassen sich nicht vereinbaren!?
Eine mögliche Lösung wäre natürlich die Erkenntnis, dass wir auf die Commerce-Fokussierung verzichten und unsere Seite nur noch vermarkten. Dagegen sprechen allerdings zwei wesentliche Punkte: Erstens mögen wir keine Banner (und es fiel uns wirklich schwer, diese auf unsere Seite einzubinden) und zweitens haben wir trotz der vermeintlich geringen Partnershopdurchdringung eine relativ hohe Konvertierungsrate (der Anteil an Menschen, die in Shops, in die sie übergeleitet werden etwas kauft). Es wäre also schade, dieses Asset zu verschenken.

Die Lösung: Emanzipation von bestehenden Business-Logiken bzw. Prozessen
Noch mal kurz zusammengefasst: Wir wollen unsere Nutzer bei der Schaffung von Content nicht limitieren, können allerdings 60-70% des Contents nichts monetarisieren und haben trotzdem gute Konvertierungsraten. Es liegt jetzt natürlich schon nahe was kommt: Ja, wir haben unser eigenes System entwickelt, mit dem wir ab jetzt in der Lage sind, jeden Shop dieser Welt auf edelight zu integrieren. Nein, wir fangen nicht an, irgendwelche Pay per Click-Modelle anzubieten – im Gegenteil.

Viele Experten messen uns tagtäglich an Innovationen, die wir im Frontend zum besten geben. Ganz wenige – eigentlich ist es niemand – misst uns daran, wie wir unsere Mitarbeiter künftig bezahlen wollen. Gleich mal vorab: Die Wahrscheinlichkeit, dass man Innovation per se monetarisieren kann ist primär bei Paradigmen-Projekten mit einer höheren Wahrscheinlichkeit zu unterstellen (Sorry, klingt jetzt etwas akademisch). Viele Innovatoren schaffen es am Ende des Tages allerdings nicht und werden so zu den Bauernopfern der verbleibenden Wettbewerber. Damit es uns nicht auch so geht, haben wir in den letzten Wochen etwas weniger am Frontend innoviert.

Das es mir in diesem Beitrag primär darum ging, aufzuzeigen was man bei der Monetarisierung von Geschäftsmodellen zu beachten hat und nicht um die Vorstellung unserer neuen Lösung, muss der Interessierte noch ein paar Tage warten, bis wir diese offiziell vorstellen werden.

Die Liebesbriefe aus Sex and the City

Im ‘Sex and the City’ Kinofilm liest Carrie Bradshaw ihrem Traummann Mr. Big aus einem Buch mit dem Titel “Liebesbriefe großer Männer” vor – zwar existiert dieses für die fortlaufende Handlung bedeutsame Buch in der Realität überhaupt nicht, die darin enthaltenen Liebesbekundungen großer Persönlichkeiten der Zeitgeschichte allerdings schon. Und Stephan hat das Buch gefunden, welches den Machern des Films als Vorlage galt:

“Love Letters of Great Men and Woman: From The Eighteenth Century To The Present” von C. H. Charles

Der Sammelband ist leider nur in englischer Sprache erhältlich. Er wurde erstmals 1924 in London veröffentlicht und nochmals im März 2007 vom Kessinger-Verlag, der es sich zur Aufgabe gemacht hat vom Markt verschwundenen Büchern neues Leben einzuhauchen. Durch den Film dürfte das romantische Buch mit Briefen von Goethe, Maupassant und Co. ein großes Revival feiern.

Unsere absoluten Must-Haves

Seit heute haben wir für Euch unsere absoluten Must-Haves auf der Startseite (Reiter home anklicken in der Navigation falls ihr eingeloggt seid) angeteasert. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Stöbern durch die verschiedenen Specials.

Und nochmal Gewinner!

Bei unserem EM-Gewinnspiel gab es zwei DVDs ‘Deutschland.Ein Sommermärchen’ zu gewinnen. und das edelight-Glückslos hat beim Fußball-Spiel zwei Mädels getroffen.  Schnegge und Phoebe können sich über non-stop Fußballfieber für zuhause freuen! Wir gratulieren!

Beide haben übrigens auf Deutschland als Europameister getippt. Wenn das kein gutes Zeichen ist.

And the winners are: Tag it like-grillen

Gestern Nacht ging unsere Tag it like-grillen-Aktion zuende. Wir haben mit der Aktion wohl einen Nerv bei euch allen getroffen und sind überwältigt von der Anzahl der eingegangen Empfehlungen: weit über 300 Stück!


Stingray


Pesty

Unsere Glücksfee war heute Morgen auch schon fleissig und hat die beiden glücklichen Gewinner aus dem Lostopf gezogen. Wir gratulieren Stingray und Pesty zu ihren neuen Weber Kohlegrills Go-Anywhere. Unser Sponsor www.exquisit24.eu wird euch die Grills die nächsten Tage zukommen lassen. Herzlichen Glückwunsch und allen anderen viel Glück bei der nächsten Aktion.

How to start a Start up

Endlich habe ich, was ich wollte: nach zahlreichen eMails und Telefonaten bekomme ich einen Einblick in die Gründerphase eines Start ups. Ich habe nach den absoluten Musthaves vieler junger Unternehmen gefragt, um ein Ahnung davon zu bekommen, was in der Aufbauphase absolut notwendig ist! Dabei sind von praktisch bis skurril alle Sparten vertreten und es hat mir eine Menge Spaß gemacht, alle Must-Haves durch zu sehen.

Da gibt es zum Beispiel die Jungs der spielerkabine, die von der „Fußball-Unser“-Bibel bis zur Spardose alles auf Fußball ausgelegt haben. Was viele klar brauchen, ist eine Spielkonsole. Ob nun die Nintendo Wii oder die PS3 ist noch strittig. Und wenn die einfachen Spielkonsolen nicht mehr ausreichen, greift das Team von mikestar oder preisbock auch mal zum Kugel- oder zum USB-Raketenwerfer. Möchte wissen, was dann so alles im Office los ist ;) . Romy von Preisbock hat mir verraten, dass sie damit gerne die Jungs im Büro abschießt. Hoffentlich gibt das nicht doch mal einen Gegenangriff!

Das Übernachten am Arbeitsplatz gehört aber auf jeden Fall dazu, wie mir das Team von justaloud oder auch a-better-tomorrow und traveliq mit einer riesigen Luftmatratze und Schlafsäcken verraten. Die Luftmatratze von justaloud kenn ich übrigens schon und sie wird vor allem von Feliks wirklich benutzt!

Vielleicht habt ihr ja Lust bekommen, euch mehr von diesen Must-Haves anzuschauen! Eine Liste mit allem, was mir zugeschickt wurde, findet ihr hier. Es sind natürlich auch nützliche Dinge dabei, falls ihr auch bald ein eigenes Unternehmen gründen wollt. Einen Bildschirm und einen bequemen Bürostuhl sollte man nämlich auch unbedingt einplanen.

Und was man für die Unternehmensgründung auf jeden Fall braucht sagte mir Peter von guut.de: “Durchhaltevermögen, Leidenschaft für das was man tut, nie endendes Interesse am Neuen und eine gewisse Risikobereitschaft. Kontakte schaden natürlich auch nie ;-) “.

In diesem Sinne: Frohes Schaffen!





Neues Gewinnspiel zur Fussball-EM: Wer wird Europameister?

Heute haben wir ein kleines aber feines Gewinnspiel anzubieten: Passend zum Start der Fussball-Europameisterschaft am kommenden Samstag gibt es zwei DVDs mit Deutschland. Ein Sommermärchen zu gewinnen.

Wie kann ich mitmachen?
Schreib einfach hier in den Kommentar zum Artikel, wer deiner Meinung nach Europameister wird und vor allem warum? Unter allen Teilnehmern verlosen wir dann die zwei DVDs.

Ende des Gewinnspiels
Das Gewinnspiel endet am Freitag Abend (06.06.) dieser Woche gegen 17 Uhr. Die Gewinner werden anschließend hier im Blog bekanntgegeben. Von den Gewinnern benötige ich dann  die Adresse zum Versand der Preise.

Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück und bin vor allem auf die Kommentare und Begründungen gespannt.

Neue Themenwelt für Technikliebhaber: gadgetfan

Heute darf ich mich stolz geschwellter Brust den Start der neuen Themenwelt gadgetfan bekanntgeben. Warum ich so stolz darauf bin? Weil ich selbst der Autor bin und endlich über eins meiner liebsten Hobbies in angemessenen Rahmen berichten kann. Thematisch erwarten Euch Beiträge über innovative oder absolut unsinnige Gadgets, Technikhighlights aus der ganzen Welt, Multimedia-Produkte bis hin zu den wahnwitzigsten Luxus-High-End-Spielereien. Natürlich freue ich mich jederzeit über Vorschläge oder Tipps, über was ich denn berichten sollte. Abonnieren kann man die Themenwelt wie gewohnt per RSS-Reader oder per E-Mail, einfach seine eigene E-Mail-Adresse in das Feld in der rechten Sidebar bei gadgetfan eintragen und bestätigen.

 1 2 Nächste

Der edelight Blog

Wir sind ein junges E-Commerce Unternehmen aus Stuttgart. Wir lieben Online-Shopping. Wir lieben tolle Produkte und schöne Shops. Und unsere Community tut das auch. Das hier ist unser Blog: Mit Infos über unsere Seite, das Team dahinter und das Unternehmen drum-herum.

Herzlich willkommen.
Blogdelight RSS abonnieren

Susi erklärt edelight

News auf:

Folge uns auf twitter

... und Facebook

edelight GmbH auf Facebook

Tags

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archiv

Blogroll