Dawanda-Unikate auf edelight

Wie Ihr alle in den letzten Wochen gemerkt habt, erfreuen wir uns aktuell einem großen Zulauf an neuen Mitgliedern. Ein Teil dieser neuen Nutzer kommt von der Plattform Dawanda.

Wir freuen uns über die bemerkenswert große Aktivität der neuen Mitglieder und sehen die mit Liebe selbst gemachten Unikate als perfekte Erweiterung der bestehenden Empfehlungen.

Natürlich ist uns auch bewusst, dass es zu gewissen Zeiten auf den ersten Blick den Eindruck erwecken kann, dass fast nur Empfehlungen von Dawanda auf der Startseite sind. Ich kann etwaige Bedenken allerdings zerstreuen, da der Anteil an Empfehlungen von Dawanda insgesamt im niedrigen einstelligen Prozentbereich liegt (wenn überhaupt).

Zusätzlich wirken wir auch auf Empfehlende ein, die zu viele gleichartige Produkte mit den gleichen bzw. ähnlichen Stichworten hintereinander einstellen. Dabei handelt es sich allerdings nicht um ein speziell Dawanda betreffendes Problem, sondern ein hin und wieder auftretendes Phänomen (oft durch zu euphorische Shop-Betreiber ausgelöst). Vielfalt soll nach wie vor Trumpf bei uns sein.

Sollte einer von Euch der Meinung sein, dass jemand zu viele Produkte auf einmal einstellt, egal aus welchem Shop, so weist denjenigen doch einfach freundlich per Mail darauf hin oder gebt uns kurz Bescheid, damit wir uns darum kümmern können.

Mal abgesehen davon, dass unser Claim (products you love) und der dawanda-claim (products with love) sehr ähnlich ist, gibt es allerdings keine geschäftliche bzw. vertragliche Beziehung zwischen edelight und dawanda. Dawanda hat zwar aktuell eine Kooperation mit Burdafashion, gehört aber als Beteilung zu Holtzbrinck Ventures. Streng genommen sind wir also Wettbewerber – sind wir natürlich nicht, da wir beide selbstständig am Markt agieren.

Wir freuen uns auf viele weitere motivierte Mitglieder in den nächsten Wochen und wünschen Euch allen weiterhin viel Spaß.

Jetzt wird gefrühstückt!

Morgens halb zehn in Deutschland,… und alle packen einen Schokoriegel aus? Das kann’s ja wohl nicht gewesen sein.

Gerade jetzt im Sommer ist ein ausgiebiges Familien-Frühstück auf dem Balkon oder der Terrasse doch das Schönste. Und deshalb taggen wir wieder!

Kaffee, Geschirr, Leckereien oder Frühstücks-Lektüren – alle Produkte, die bei eurem Frühstück nicht fehlen dürfen, solltet ihr jetzt mit dem Stichwort “frühstück” auf edelight empfehlen. Unter allen Teilnehmern werden tolle Kaffee-Pakete von www.sonntagmorgen.com verlost.

Hier kannst du mitmachen. Viel Spaß beim Taggen und beim Frühstücken!

Neue Säcke bei edelight

Das edelight-Team wächst! Unser neuster Zuwachs: Drei knuddelige Kerle aus Gütersloh. Die neusten edelight-Mitglieder managen zukünftig die work-life Balance in unseren Büros. Gut, sie unterstützen nicht unbedingt die orthopädisch korrekte Haltung am Arbeitsplatz (man beachte den lümmelnden Thorsten!). Dank unterschiedlicher Farben bilden sie jedoch ein Musterbeispiel für die von Bundeszentrale für politische Bildung geforderte “Heterogenität”. Und weil wir natürlich auch große Fans der “Diversity” sind, teilen wir die Talente unserer Mitarbeiter auf: In jedem Raum steht einer. Leider drohen auch am harmonischsten Arbeitsplatz Gefahren. Der Arbeitsmarkt ist ein Haifischbecken! Leider trifft das in diesem Fall besonders zu. Kaum waren die neuen Kollegen da, buhlt auch schon Justaloud um ihre Gunst! Gute Mitarbeiter werden eben immer abgeworben.

Da freut sich der Thorsten noch mit seinem neuen Kollegen… …hier sind schon deutliche Spuren der Justaloud-Headhunter zu sehen – DER JUTESACK!

edelight und styles you love nominiert als Superblog 2008

…der edelight-Blog und styles you love sind für den Superblog 2008 nominiert. Unser edelight-Blog tritt in der Kategorie “Firmenblog” gegen so starke Gegener wie deutsche StartUps an. Anne hat es mit Styles you love in die Kategorie “Bloggerinnen” geschafft. Mit eurer Stimme kann sie sich gegen My Beauty Blog oder Green Mystery behaupten.

Liebe Leser, Fans und treue Weggefährten, stimmt ab: Für den edelight-Blog und für Styles you love.

Impressionen von der decorate life

Thorsten und ich waren am Montag auf der ‘decorate life’ in Frankfurt und kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Vier Messen vereinte das Großevent in sich: ‘tendence’, ‘collectione’, ‘outdoor living’ und ‘the annual design’. Unser großer Favorit: Die tendence. Hier haben eine Reihe junger Designer und kleiner Labels wirklich tolle Sachen präsentiert. So z.B. die Schuhregale von Mashallah Design und Anna Fankhaenel.

Hier ein paar Impressionen der Messe:

High-End Design auf der Design Annual

“sexy Putzen” auf Spanisch – der Stand von ‘vigar’

‘tam tam’ – Stempel aus Schuhsohlen

Schlange stehen bei Audi – was sich auf der anderen Seite des Wagens verbirgt? Keine Ahnung, wir wollten nicht warten.

Styles you love räumt ab!

Styles you love gehört zu den 20 wichtigsten Fashion-Blogs! Und das sagen nicht wir, sondern WELT ONLINE.

Und was sagen wir? – Gratulation, Anne! Wir haben es immer gewusst.

Und was macht Anne? – Die macht weiter wie gewohnt und schüttelt schon das nächstes Highlight für ihre Leser aus dem Ärmel: Eine exklusive Eintrittskarte für die ESMOD Fashion Show in Berlin.

Die deutsche Top-Modeschule präsentiert am Freitag einem erlesenen Publikum die aktuellen Abschlusskollektionen. Motto der Show: ME MYSELF & WE
Wer dabei sein will, sollte schnell bei der Verlosung auf styles you love teilnehmen.

Tolle Urlaubs-Schnappschüsse dank der richtigen Digi-Cam

Reisezeit ist Foto-Zeit. Im Zeitalter der Digital-Kameras heißt es nur noch: Draufhalten und klick. Zuhause werden die 300 Bilder des zweiwöchigen Urlaubs dann gesichtet und oft kehrt dann Enttäuschung ein. Die Bilder sind verwackelt, überbelichtet und die Farben gar nicht so strahlend wie man es in Erinnerung hat.

Nicht jede Kamera ist für die Urlaubsschnappschüsse geeignet. Der Preis dient da auch nicht immer als Indikator. Und da neue Modelle wie Pilze aus dem Boden schießen, wird es schwer den Überblick zu behalten. Daher ein paar Tipps für alle, die sich für den Urlaub noch eine Digi-Cam anschaffen wollen:

1. “Schnappschussfunktion” – Im Laden schon mal auf den Auslöser drücken und so die Reaktionszeit der Kamera testen. Wenn die zu lange ist, wird es nichts mit schönen Schnappschüssen.

2. “Pixel-Zahl” – Hier scheint es nach dem Motto “höher, schneller, weiter” zu gehen. Doch Vorsicht! Eine Kamera sollte 8 Mega-Pixel haben – alles was darüber hinaus geht, ist Spielererei und kostet nur Geld.

3. “Preis” – Grundsätzlich unterscheidet man Kompaktkameras und Spiegelreflexkameras. Die günstigeren Kompaktkameras sind bereits ab 150,- Euro zu haben.

4. “Größe” – Größere Kameras liegen zwar besser in der Hand, aber die kleinen kann man leichter bei sich tragen. Deshalb sind sie für den Urlaub eher zu empfehlen.

5. “Aufladen” – Bei einer Kamera mit Batterien müssen Folgekosten eineplant werden. Bei einem Modell mit aufladbarem Akku fällt das weg.

6. “Schnäppchen” – Momentan dürfte es schwer werden, ein richtiges Schnäppchen zu schlagen. Es ist eben Hochsaison. Wenn es nicht eilig ist, also mit dem Kauf bis zum Herbst warten.

Hier noch ein paar aktuelle hochwertige Modelle:












Der edelight Blog

Wir sind ein junges E-Commerce Unternehmen aus Stuttgart. Wir lieben Online-Shopping. Wir lieben tolle Produkte und schöne Shops. Und unsere Community tut das auch. Das hier ist unser Blog: Mit Infos über unsere Seite, das Team dahinter und das Unternehmen drum-herum.

Herzlich willkommen.
Blogdelight RSS abonnieren

Susi erklärt edelight

News auf:

Folge uns auf twitter

... und Facebook

edelight GmbH auf Facebook

Tags

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archiv

Blogroll