Neue Unternehmenswebsite auf edelight

Ganz stolz haben wir seit Kurzem eine neue Unternehmenswebsite auf edelight. Die Neuüberarbeitung und Zusammenführung der einzelnen edelight-Bereiche, die neben der Community auf edelight.de existieren, standen hier vor allem im Vordergrund.

Karriere-Startseite-auf-der-neuen-Unternehmenswebsite.jpg

Neben dem B2B-Bereich tracdelight.com und dem Presse-Bereich ist unter dem Reiter Unternehmen nun auch ein eigener Karriere-Bereich zu finden. Diesen Bereich wollen wir für die Vorstellung des Teams, die Ausschreibung von aktuellen Stellenangeboten und eine virtuelle Reise durch unser Büro mit der extra entworfenen Office-Tour nutzen. Weiteres Highlight ist im Karriere-Bereich zudem eine augenzwinkernde Hommage an unseren Standort Stuttgart. Schließlich hat die Schwabenmetropole Einiges zu bieten wie wir finden.

Wer sich den nicht immer ganz ernst gemeinten Vergleich mit anderen deutschen Großstädten zu Gemüte führen möchte, der sollte schleunigst einen Blick in den Karriere-Bereich werfen.

Wir hoffen, dass euch die neue Unternehmenswebsite auf edelight ebenso gefällt wie uns. Wir hatten jedenfalls eine Menge Spaß beim Fotoshooting und in Szene setzen von edelight.

Eine große Portion Kühlung bitte!

Momentan schwitzen wir gemeinsam in unserem Großraum-Büro nur so um die Wette. Ist ja kein Wunder bei den Temperaturen. Aber selbst ist der edelighter und kurzerhand haben wir uns eine Windmaschine gebaut (die Geschäftsführung bekommt sicher Haarausfall bei der Stromrechnung :-) ).

Kuehlung-bei-den-edelights.jpg

Und auch der regelmäßige Gang zum Kühlschrank verschafft Abkühlung. Immerhin ist das Gefrierfach gut mit Eis gefüllt. So manches Team-Mitglied verzichtet neuerdings aufs Mittagessen und ernährt sich von Eis.

Für all diejenigen, die ebenso wie wir noch in warmen Büros ausharren müssen, das Wochenende naht! Für alle anderen, die es sich im Schatten gemütlich gemacht haben, schönes Wochenende!

Jetzt wirds tierisch: ein Bulle für den Green Room

Peter-mit-Bulle.jpg Ihr Lieben, heute morgen ist in unserem Büro der neueste Zugang für den immer noch nicht völlig fertigen Green-Room eingetroffen.

Normalerweise würde man ja annehmen, dass ein schönes Bild, eine schmucke Lampe oder ein White-Board für kreative Ergüsse hier seinen Platz finden würde. Pustekuchen, bei uns edelights kommen nur waschechte Statements wie die frisch angelieferte Lampe in Form eines riesigen Bullen-Kopfes an die Wand. Zugegebenermaßen der neue Kollege sieht nicht ganz ungefährlich aus, aber wir wissen schon, wie man den Stier bei den Hörnern packt!

Momentan wartet das Schmuckstück noch auf seinen Ehrenplatz an der Wand im  Green-Room, Erfahrungsberichte wie es uns mit dem Bullen ergangen ist folgen in Kürze.

Bulle-im-Green-Room.jpg

Monday Morning: Technische Probleme

Manche von euch haben es uns dankenswerter Weise schon geschrieben: wir haben aktuell technische Probleme, so dass ihr manchmal einfach ausgeloggt werdet oder dass keine Produkte angezeigt werden. Unsere IT ist bereits dran, die Probleme in den Griff zu bekommen. Wahrscheinlich schwitzen die Server genauso wie wir heute. Sobald die Probleme behoben sind, gebe ich euch hier ein kurzes Update. Bis dahin empfohle ich euch nebenher einen kühlen Eiskaffee :-)

Update 10:58 Uhr
Sollte alles wieder ordentlich laufen, falls noch Probleme beim Einloggen bestehen, bitte melden.

Änderungen und Hilfe beim Empfehlen

Wie einige von Euch sicherlich schon gemerkt haben, haben wir gestern Abend ein paar Änderungen beim Empfehlen und Merken neuer Lieblingsprodukte vorgenommen. Im Folgenden möchte ich euch die Änderungen etwas genauer erklären.

Qualitätsanzeige beim vergebenen Produkttitel

Um euch bei der Auswahl eines guten Produkttitels zu unterstützen, verdeutlicht ab sofort eine Qualitätsanzeige direkt unterhalb des Formularfeldes, wie gut der Produkttitel ist. Gleichzeitig geben wir Tipps, wie ein guter Produkttitel sein sollte bzw. welche Länge ein optimaler Produkttitel hat.

0-15 Zeichen “Strickkleid” = Zu kurz
16-20 Zeichen “Esprit Strickkleid” = OK
21-30 Zeichen “Esprit Strickkleid schwarz” = Gut
31-60 Zeichen “Esprit Strickkleid schwarz knielang” = Super

Warum haben wir das gemacht, fragt ihr euch jetzt sicherlich. Zum Einen wollen euch unterstützen, aussagekräftige Titel für eure Lieblingsstücke zu finden. Zum Anderen können alle Besucher unserer Seite eure empfohlenen Produkte so leichter per Suche finden und erfahren gleich mehr über ein Produkt, als wenn im Titel lediglich “Kleid” oder “Hose” angegeben ist. Um generell die Qualität auch in den Suchergebnissen zu erhöhen, können kurze Titel zwischen 0 und 7 Zeichen nicht abgespeichert werden. Ihr bekommt immer live angezeigt, wie lang euer Produkttitel ist.

Ein guter Produktitel hat neben dem klaren Gattungsbegriff wie z.B. “Strickkleid” oder “Sandaletten” außerdem den Markennamen wie z.B. “Strickkleid Esprit” oder auch die Farbe “Strickkleid Esprit schwarz” etc. Bei einem Möbelstück bspw. “Vitra Esstisch Buche schwarz” oder ähnliches. So werden jedem interessierten Käufer gleich per Titel die wesentlichen Eigenschaften ersichtlich und euer Produkt interessanter.

Qualitätsanzeige bei der Produktbeschreibung

Wie beim Produkttitel zeigen wir auch bei der Produktbeschreibung per Qualitätsanzeige als Hilfe, ob die Länge eurer Produktbeschreibung qualitativ in Ordnung ist. Natürlich können wir nicht den Inhalt der Produktbeschreibung beurteilen, lediglich die Länge wird beurteilt. Eine optimale Produktbeschreibung enthält die wesentlichen Produkteigenschaften, deshalb gilt grundsätzlich eher die Regel, je länger, je besser.

0-40 Zeichen = Zu kurz
41-80 Zeichen = OK
81-140 Zeichen = Gut
ab 141 Zeichen = Super

Sobald eine Produktbeschreibung über 140 Zeichen lang ist, seid ihr im optimalen Bereich. Ihr bekommt auch immer live angezeigt, wie viele Zeichen die Produktbeschreibung hat. Eine zu kurze Produktbeschreibung zwischen 0-40 Zeichen kann nicht abgespeichert werden.

Ich freue mich auf euer Feedback zu den Änderungen.

Screenshot Empfehlungsformular

Bildschirmfoto-2011-08-17-um-09.28.40.png

Screenshot Browser Erweiterung

bookmarklet.jpg

Schön war’s: Candidas Praktikumsrückblick

Sechs Wochen sind vergangen, seit ich das erste mal von Mannheim nach Stuttgart pendelte und erwartungsvoll die Treppen von edelight erklomm. Meine ersten Eindrücke: super nettes Team, tolle (und lebensnotwendige!!!) Kaffeemaschine und mein Schreibtisch, direkt gegenüber von Bente, unserer Chefredakteurin, die ich in den eineinhalb Monaten tatkräftig unterstützen sollte.

Zum Glück waren meine Hauptaufgaben nicht Kaffee Kochen und Kopieren. Im Gegenteil: Ich habe viel dazugelernt.
Mein Alltag sah etwa so aus: Morgens um sieben Uhr, schlaftrunken, zum Mannheimer Bahnhof torkeln, sich über die Verspätung des ICEs ärgern und mit völlig gestressten anderen Pendlern um Sitzplätze kämpfen. Endlich bei edelight angekommen, hieß es: Artikel in verschiedenen Ressorts verfassen, die armen Autoren mit E-Mails und Textkorrekturen überschütten und Interviews (zum Beispiel mit GNTM-Gewinnerin Jana Beller) verfassen. Nach vier Wochen kam dann Mi Sa, unsere neue Volontärin, ins Team und ich habe geholfen, sie einzulernen.

Nun sind die sechs Wochen vorbei, und es heißt Abschied nehmen… zum Glück ja nicht für immer, denn ich werde weiterhin für meinen Herrenmodeblog sowie für den Schuh-Blog Shiny Shoes Artikel schreiben.

girls-of-edelight.jpg

Autorin: Candida

Neu im Team: Mi Sa stellt sich vor

Bild-Mi-sa3.jpg Die weibliche Belegschaft bei edelight hat weitere Verstärkung bekommen. Denn Anfang August hat Mi Sa ihr Volontariat in der Redaktion begonnen und unterstützt von nun an unsere Chefredakteurin Bente tatkräftig.

Wir freuen uns und sagen Herzlich Willkommen liebe Mi Sa!

1) Das coolste Produkt, das ich je bei edelight entdeckt habe, war…

supersüße Oktoberfest Ohringe. Hab sie meiner Freundin Anna aus München geschenkt. Die soll sich schon mal auf das feuchtfröhliche Bierfest einstimmen. Werde die entzückenden Kugeln selbst, passend zu meinem Dirndel, tragen – wenn wir dann im Oktober zusammen auf Jück sind.

2) Shoppen bedeutet für mich…

Entspannung pur! Online-Shopping ist für mich wie Autogenes Training. Es gibt nichts Schöneres, als genüsslich im Jogginganzug mit ‘nem Glas Rotwein auffer Couch abzuliegen und ganz gechillt nach Sachen zu suchen! Für mich ist es jedes Mal Weihnachten, wenn dann ein Päckchen zu Hause eintrudelt.

3) Mein größter Fehlkauf ever war…

glitzernde Buffalo Plateau Boots. Ich hatte sie nämlich schon in rosa und in weißem Lack. Wurden auch nur 2 Mal getragen und dann der Nachbarin geschenkt. Sorry, damals war das in und ich noch ein kleines Modeopfer.

4) Wenn ich unbegrenzt Geld hätte, würde ich mir Folgendes zulegen…

ein Haus am Meer mit eigenem Strandzugang, ein Feld voller Sonnenblumen, eine Landhausküche mit allen weltbekannten Küchenmaschinen, ein Around the World Ticket und unbedingt einen eigenen Koch, der mir jeden Tag frische Meeresfrüchte kredenzt.

Urlaubszeit bei den edelights

Wie in vielen Büros um diese Zeit ist auch gerade bei uns edelights Urlaubszeit. Das hat zur Folge, dass in fein säuberlich aufeinander abgestimmten Etappen Teile des Teams ausfliegen und leere Arbeitsplätze zurücklassen. Aber nachdem der Sommer sich nun endlich wieder bei uns zurückgemeldet hat, brauchen die Zurückgebliebenen gar nicht traurig sein, sondern genießen bei chilligen Sommerhits und halb geöffneten Fenstern das schöne Wetter.

Sommerloch.jpg

Der edelight Blog

Wir sind ein junges E-Commerce Unternehmen aus Stuttgart. Wir lieben Online-Shopping. Wir lieben tolle Produkte und schöne Shops. Und unsere Community tut das auch. Das hier ist unser Blog: Mit Infos über unsere Seite, das Team dahinter und das Unternehmen drum-herum.

Herzlich willkommen.
Blogdelight RSS abonnieren

Susi erklärt edelight

News auf:

Folge uns auf twitter

... und Facebook

edelight GmbH auf Facebook

Tags

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archiv

Blogroll